Seien Sie versichert!
Kompetent betreut

Sie sind für alle Schäden, die Ihr Kind verursacht, haftbar.

Eine direkte Haftpflichtversicherung für Kinder gibt es nicht!
Kinder sind in der Privat-Haftpflichtversicherung der Eltern kostenfrei mitversichert.




Die Kinder-Unfallversicherung
In Deutschland müssen jedes Jahr über 2 Millionen Kinder, infolge eines Unfalles ärztlich behandelt werden.

Unfälle und schlimme Erkrankungen lassen sich trotz aller Sorgfalt und Fürsorge nicht verhindern und können unüberschaubare Folgen haben.

Deshalb ist eine optimale Absicherung für Ihre Kinder enorm wichtig!

Die meisten Unfälle passieren zu Hause, auf dem Spielplatz oder im Garten.

Die gesetzliche Unfallversicherung greift aber nur:

  • auf dem Weg zur Schule, in den Kindergarten, zur Universität
  • während des Unterrichtes
  • im Kindergarten
  • bei Veranstaltungen dieser Einrichtungen...

... in der Freizeit eben nicht - und dort ereignen sich ca. 70 Prozent der Unfälle.

Die Gesundheit ist Grundvoraussetzung für das spätere Berufsleben. Wird diese durch einen Unfall beeinträchtigt, hilft die Kinderunfallversicherung den Schaden zu mildern.

Ebenso wichtig:



Die Invaliditätsversicherung für Kinder
Invalidität kann nicht nur die Folge eines Unfalls sein - viel häufiger ist eine Krankheit die Ursache.

Wenn ein Kind invalide wird, verändert sich schlagartig das Leben einer Familie.
Gut, wenn dann genug Geld vorhanden ist, um notwendige Maßnahmen zu finanzieren.

Kaum vorstellbar - aber gerade bei jüngeren Kindern kann es durch schwere Krankheiten, z.B. Hirnhautentzündung oder Kinderlähmung zu einer lebenslangen Invalidität kommen.
Lediglich ca. 20 Prozent aller Behinderungen bei Kindern sind unfallbedingt.

Später einen Beruf auszuüben, ist für diese Kinder dann in den meisten Fällen nicht möglich.
Sie sind auf die finanzielle Unterstützung der Eltern angewiesen.

Gut, wenn dann die richtige Versicherung die Absicherung der Familie gewährleistet.



Zusatzkrankenversicherung PKV für Kinder
Wenn ein Kind ernsthaft erkrankt, möchten Eltern die beste ambulante bzw. stationäre Versorgung für ihr Kind gewährleistet wissen.

Besonders in der Zeit eines Krankenhausaufenthaltes ist es wichtig, dass ein Kind seine Eltern ganz nah bei sich haben kann.

Und wenn Kinder keinem weiteren seelischen Stress ausgesetzt werden, dann genesen sie auch viel schneller.



Die Berufsunfähigkeitsversicherung -BU- für schulpflichtige Kinder
Kinder haben einen Schutzengel.
Wenn doch einmal etwas passiert, kann das bleibende Schäden verursachen.
Mit der Kinder-BU sichern Sie Ihren Nachwuchs gegen die finanziellen Folgen von Schul- und Berufsunfähigkeit ab.
Schüler stehen noch nicht im Berufsleben - wer denkt da schon an eine BU? Aber bedenken Sie: ein Unfall oder eine Krankheit kann auch Ihr Kind treffen. Beispielsweise ist nur der direkte Schulweg hin und zurück gesetzlich Unfallversichert. - In der Freizeit und zu Hause gilt diese nicht. Obwohl sich gerade hier die meisten Unfälle ereignen. Und schon harmlose Erkrankungen können bei Kindern zu Folgeschäden und zur Schwerbehinderung führen.
So könnte die spätere Arbeitskraft Ihres Kindes ganz oder teilweise eingeschränkt sein.

Versicherungsschutz, der mitwächst!

Bieten Sie Ihrem Kind eine Grundabsicherung im Falle einer Schul- und Berufsunfähigkeit! - Günstige Konditionen direkt für schulpflichtige Kinder und ein optimaler Versicherungsschutz sprechen dafür. Zum Schulzeitende wandelt sich die Schulunfähigkeit in eine Absicherung der Erwerbsfähigkeit. Wenn Ihr Kind mit einer Berufsausbildung beginnt oder auch gleich in das Berufsleben startet, ist der Umtausch in eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich



Ausbildungsversicherung
Eine gute Ausbildung ist für den Erfolg auf dem heutigen Arbeitsmarkt wichtiger denn je.
Viele Eltern legen deshalb besonderen Wert auf eine umfangreiche Ausbildung ihrer Kinder und bevorzugen Bildungseinrichtungen in privater Trägerschaft gegenüber staatlichen Einrichtungen, die von den knappen Fördermitteln der Länder und Kommunen abhängig sind. Ausbildung wird zunehmend zu einem privaten Kostenfaktor.

Ein wichtiges Mittel zur Finanzierung der Ausbildung ist für immer mehr Eltern und Großeltern eine Ausbildungsversicherung.

Mit dieser Versicherung können Sie Ihrem Kind bzw. Ihrem Enkelkind größere finanzielle Unabhängigkeit während des Studiums oder der Berufsausbildung bieten. Die Einrichtung und Finanzierung der ersten eigenen Wohnung und der Umzug in eine andere Stadt bedeuten erheblichen Kostenzuwachs. Diesen zu bewältigen, hilft der zeitige Abschluss der Ausbildungsversicherung.

Zusätzlich bietet die Ausbildungsversicherung für das Kind/ die Kinder einen umfassenden Unfallschutz. Sollten Ihre Kinder später durch Krankheit oder die Folgen eines Unfalls daran gehindert sein, für sich selbst zu sorgen, greift diese Versicherung.



Kindersparpläne
Ausbildung - Studium - Beruf - Führerschein - die eigenen vier Wände
Viele junge Leute und natürlich die Eltern stehen dabei immer häufiger vor dem Problem, die notwendigen finanziellen Mittel nicht bereitstellen zu können.
Schon ein kleiner, regelmäßiger Sparplan für Ihre Kinder kann die Ausbildung, das Studium und den Start in das "Erwachsenenleben" ganz oder teilweise finanzieren.

Ein Kindersparplan verzichtet im Gegensatz zur Ausbildungsversicherung auf den Einschluss des Versicherungsschutzes.
Die Geldanlage kann z.B. der Sparplan einer Bank mit fest vereinbarter Verzinsung oder ausgewählten Investmentfonds sein.

Sparen Sie zu besten Konditionen für Ihre Kinder und sichern Sie Ihrem Nachwuchs rechtzeitig Möglichkeiten und Perspektiven - beruflich und privat.

Je früher Sie mit dem Sparen anfangen, umso länger kann das Geld für Ihr Kind arbeiten. Auch ein regelmäßig kleiner Betrag kann so über die lange Zeit ein richtiges Vermögen aufbauen.
Lassen Sie sich auf jeden Fall beraten, um für Ihre Kinder eine optimale Sparanlage zu finden.



Hans Peter Brelöhr